EU-Berufskraftfahrer

 

Alle Neulinge im Kraftverkehrsgewerbe müssen im gewerblichen

eine so genannte Grundqualifikation vorweisen.

Ziel ist die Aufwertung der regulären Berufsausbildung.

Mit dem Gesetz soll die Ausbildung zum Berufskraftfahrer gefördert werden.

Wer nämlich die dreijährige Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer oder zur Fachkraft im Fahrdienst erfolgreich absolviert, erhält automatisch die Grundqualifikation zuerkannt.

 

Für weiterführende Informationen besuchen Sie www.eu-bkf.de

 

Copyright Verkehrsfachschule-Sauerland 2008